Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen:  Eingangskontrolle

 

Eingangskontrolle

Hinweis zu den Eingangskontrollen

Beim Betreten des Gerichtsgebäudes findet eine Ausweis-, Personen- und Gepäckkontrolle statt. Dadurch kann es zu Wartezeiten kommen. Bitte richten Sie Ihre Ankunft so ein, dass Sie trotz eventueller Verzögerungen pünktlich zum Gerichtstermin erscheinen können.

 

Waffen und gefährliche Gegenstände (Messer, Scheren, Schlagstöcke u. ä.) dürfen im Gerichtsgebäude nicht mitgeführt werden. Taschen, Rucksäcke und sonstige Behältnisse werden auf der Gepäckdurchleuchtungsanlage überprüft.

 

Neuregelung der Parkplatznutzung

Die zunehmende Parkplatznot während der üblichen Dienstzeiten und die Überlassung einer Teilfläche des Parkplatzes an die Skulptur Projekte 2017 haben eine Neuregelung der Parkplatznutzung erforderlich gemacht. Infolgedessen werden alle bisherigen Parkkarten zum 01.05.2017 deaktiviert.

Wegen der damit verbundenen Fragen - insbesondere zu den Voraussetzungen für die Erteilung eine neuer Parkkarte - wenden Sie sich bitte an Frau Verwaltungsgerichtsbeschäftigte Kunert (Telefon 0251/505-346) oder an Herrn Oberregierungsrat Speier -Geschäftsleiter - (Telefon 0251/505-201).


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen